redaktion@unser-solz.de   

0151 5218 7776

Die Solzer und Imshäuser Senioren treffen sich einmal im Monat im Evangelischen Gemeindesaal in Solz um in geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen zu plaudern und ein paar Liedchen zu singen. Musikalisch umrahmt Wilhelm Braun mit seinem Zerrwanst die Gesangsvorträge. Um interessante Programmpunkte für die Nachmittage sorgen Anita und Dieter Prenzel sowie Barbara und Georg Reuß. Im vergangenem Jahr wurden auch zwei Halbtagsfahrten durchgeführt. Ende Juni fuhren die Senioren mit dem Bus nach Grandenborn um dort die Mohnblüte zu besichtigen. Mit einem Planwagen ging es durch die Mohnfelder und im Anschluss wurde die Wurstkammer des Teichhofes in Augenschein genommen. Nach einer Kaffeepause und mit Wurstpaketen bestückt kehrten die Senioren gegen Abend wieder heim.

Im Oktober 2017 besichtigten die Senioren den Früchteteppich in Sargenzell, was sehr interessant war. Bevor sie mit dem Bus durch die Vorderrhön nach Sargenzell fuhren, besuchten die älteren Herrschaften noch das Cafe Rosengarten in Haselstein, wo sie sich bei Kaffee und Kuchen bzw. Wurstplatten stärkten.

An zwei Nachmittagen zeigten Renate und Peter Herbig Lichtbilder vom alten Solz bzw. einen Film über die Dorferneuerung, was bei den Senioren großen Anklang fand.

Die Solzer und Imshäuser Senioren treffen sich einmal im Monat im Evangelischen Gemeindesaal in Solz um in geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen zu plaudern und ein paar Liedchen zu singen. Musikalisch umrahmt Wilhelm Braun mit seinem Zerrwanst die Gesangsvorträge. Um interessante Programmpunkte für die Nachmittage sorgen Anita und Dieter Prenzel sowie Barbara und Georg Reuß. Im vergangenem Jahr wurden auch zwei Halbtagsfahrten durchgeführt. Ende Juni fuhren die Senioren mit dem Bus nach Grandenborn um dort die Mohnblüte zu besichtigen. Mit einem Planwagen ging es durch die Mohnfelder und im Anschluss wurde die Wurstkammer des Teichhofes in Augenschein genommen. Nach einer Kaffeepause und mit Wurstpaketen bestückt kehrten die Senioren gegen Abend wieder heim.

Im Oktober 2017 besichtigten die Senioren den Früchteteppich in Sargenzell, was sehr interessant war. Bevor sie mit dem Bus durch die Vorderrhön nach Sargenzell fuhren, besuchten die älteren Herrschaften noch das Cafe Rosengarten in Haselstein, wo sie sich bei Kaffee und Kuchen bzw. Wurstplatten stärkten.

An zwei Nachmittagen zeigten Renate und Peter Herbig Lichtbilder vom alten Solz bzw. einen Film über die Dorferneuerung, was bei den Senioren großen Anklang fand.

 Zu den Bildern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.