redaktion@unser-solz.de 

0151 5218 7776

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten...

Gebot Samstag, 16.02.2019: 50,--€

Die grüne Dorfchronik „Solz. Unser Dorf gestern und heute“ ist das erste der drei Bücher, die der Heimatverein über Solz, seine Geschichte und die Bewohner herausgebracht hat und es ist heißbegehrt und wird aktuell versteigert.
weiterlesen...

Unser Dorf

Der Heimatverein Solz hat die Geschichte von Solz, der Schule, des Bergbaus und der Kirche ausführlich dokumentiert. Mit einem Klick auf das Logo gelangst du zu den entsprechenden Informationen.

Vier Gewinner gehen bei Sonnenaufgang in die Luft

Der heiße Sommer hat allen zu schaffen gemacht und immer wieder Kreativität gefordert. So war es auch mit der Ballonfahrt der Gewinner des letzten Kirmesrätsels. Auf Grund der heißen Temperaturen und der fehlenden Thermik konnte der Ballon nicht wie in den letzten Jahren üblich abends in die Luft steigen. In diesem Jahr ging es darum für die Gewinner bereits morgens um 6 Uhr ganz romantisch bei Sonnenaufgang in die Luft. Ein schönes Erlebnis sagten die Ballonfahrer! Die Gewinner des Kirmesrätsels 2018,v.l.: Ute Nöding, Heiko Schäfer, Hans Schmerfeld, Rosi Siebald

Auch die Kirmesgruppe feierte 25-jähriges Bestehen

1993 hat alles mit der fixen Idee angefangen, die Kirmes in Solz wieder in Eigenregie auszurichten und der „neuen alten Kirmes“ wieder alten Glanz und neuen Glimmer zu geben. Heute, 25 Jahre später ist klar, dass das eine wirklich gute Idee war und dass es funktioniert hat. Die Solzer Kirmes ist weit über alle Stadtgrenzen hinaus bekannt und konnte sich behaupten, obwohl rund herum eine Kirmes nach der anderen eingestampft wurde. 25 Jahre Kirmesgruppe - das ist definitiv eine zünftige Feier wert. Und da Mottos bei der Kirmesgruppe ebenfalls quasi Tradition haben, wurde das 25-jährige Bestehen unter dem Motto „Silberhochzeit“ am 10.03.2018 gefeiert. Dazu war die Kirmesgruppe mal nicht wie sonst üblich in blauen Shirts unterwegs, sondern schick im Abendoutfit. Passend zum Motto wurde auch ein Silberhochzeitspaar gewählt, das eine Rede zum Jubiläum halten und den Eröffnungstanz tanzen musste. Bei einem typischen Hochzeitsspiel mussten dann die beiden Vorsitzenden Daniel Schmerfeld und Adrian Göbel noch einiges über die Gäste herausfinden, z.B. wer schon seit der ersten Kirmes dabei ist oder schon einmal Kirmesvater/-mutter war. Nach diesem „offiziellen“ Teil des Abends wurde bis in die frühen Morgenstunden gelacht, getanzt, gefeiert und sicher auch das ein oder andere Mal in Erinnerungen geschwelgt.

Ein Blick hinter die Kulissen

Kirmes 2017 - Hinter den KulissenAusgraben an der schwarzen Tanne, 5 Tage Kirmes im Festzelt und dann wird schon wieder eingegraben – die Solzer fünfte Jahreszeit geht jedes Jahr wieder verdammt schnell vorbei. Dabei heißt Kirmes machen viel mehr als die fünf Tage Kirmesprogramm im Festzelt – unser SOLZer zeigt ein paar Einblicke hinter die Kulissen...

Was wohl vor Sonntag 13.30 Uhr passiert?

Alle kennen ihn, alle lieben ihn - den Solzer Kirmesfestzug! Am Kirmessonntag um 13:30 Uhr geht’s los. Doch was tut sich 24 Stunden vor dem Festzug so alles im Dorf? Was machen die Teilnehmer am Samstag um 13:30 Uhr? Kaum eine Straße, in der nicht irgendwo an einem Beitrag gewerkelt wird. Und wie ist die Stimmung kurz bevor sich der Festzug am Sonntag in Bewegung setzt? Seht selbst... (lange Ladezeit!)

Der Kindergartenbus muss rollen...

Dorffrühstück und der Kindergartenbus - das gehört nun schon 3 Jahre irgendwie zusammen. Zunächst als einmalige Aktion der Kirmesgruppe ins Leben gerufen, ist das Dorffrühstück mittlerweile eine kleine Tradition geworden.

Das erste Dorffrühstück in 2015 kam so gut an, dass zum Oktoberfest 2016 wieder ein Dorffrühstück veranstaltet wurde. Damals in der Meierei im Oktoberfestflair. Dieses Jahr am Pfingstsonntag wurde das Dorffrühstück wieder am DGH ausgerichtet. Bei herrlichem Sonnenschein blieben viele auch nach dem Frühstück noch bei kühlen Getränken und Leckereien vom Grill bis in die frühen Abendstunden.
Der Anklang war groß: mehr als hundert Solzer und Freunde kamen, um das umfangreiche Frühstücksbuffet zu genießen. Zu dem viele Solzer durch selbstgemachte Leckereien beigetragen und damit gleichzeitig den Kindergarten unterstützt haben: der Erlös des Dorffrühstücks wurde auch in diesem Jahr wieder an den Kindergarten Solz als Unterstützung zur Finanzierung des Kindergartenbusses gespendet.
Die Erlöse aus den Dorffrühstücken im Oktober 2016 und im Juni 2017 in Höhe von 1.130 € wurden auf dem Heimatabend an Pfarrer Gottesleben und die Leiterin des Kindergartens Regina Dechentreiter übergeben, die sich für diese Unterstützung herzlich bedankten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok